Tel. + 39 0578 716831

Diese Seite bietet einen kleinen Überblick auf den typischen toskanischen Produkten unserer Gegend an. Wir legen Vorspeise, ersten Gang und zweiten Gang aber auch unseren Wein vor, der der berühmter "Vino Nobile di Montepulciano" ist; unsere Gegend bietet echte Produkte an, aber vor allem ist unser reicher Wein, den, dank seinen Eigenschaften, auf der ganzen Welt bekannt geworden ist.

WINES

Vino Nobile di Montepulciano DOCG
Ähnliche Zusammensetzung der Rebsorten wie beim Vino Nobile (Prugnolo, Canaiolo und Mammolo), es können aber auch in geringen Mengen Trauben weißer Rebsorten beigefügt werden.
Farbe: lebhaftes rubinrot.
Bukett: weinig, intensiv, blumig.
Geschmack: trocken, fruchtig, leicht tanninhaltig.
Nach 6 - 8 Monaten Ausbau im Eichenfaß erfolgt die Vermarktung im auf die Weinlese folgenden Jahr. Der Wein paßt zu allen Speisen, vor allem aber zu Nudelgerichten mit Fleischsoßen und natürlich zu weißem und dunklem Fleisch.
Alkoholstärke: 12,5 % vol.
Serviertemperatur: 16°-18°
Bordeauxflaschen, 75 cl.
Rosso di Montepulciano DOC
Dieser Wein ist aus Trauben von Prugnolo Gentile,Canaiolo Nero und Mammolo Weinstöcke gewonnen.
Die Farbe ist rubinrot.
Geschmack: entschloßen aber harmonisch.
Alkoholstärke: 11,5 % vol.
Ideal für Koppelungen mit Käse, Braten, und italienischen Salumi und Vorspeisen.
Vin Santo di Montepulciano DOC
Dieser Dessertwein wird aus den wertvollen weißen Malvasiatrauben des Chianti und der Rebsorte Pulcinculo (Grechetto Bianco) bereitet, die bei der Weinlese sorgfältig ausgewählt und bis Anfang Februar getrocknet werden.
Der Ausbau erfolgt über mindestens drei Jahre in kleinen Holzfäßchen, die “Caratelli” heißen, während der Vinsanto di Montepulciano Riserva mindestens fünf Jahre lang ausreift.
Dieser Ausbau findet in einem gesonderten Raum statt, der “Vinsantaia” heißt.
Der bersteinfarbene Vinsanto hat das der reifen Frucht eigene intensive, ätherische Bukett sowie einen umfassenden, samtigen und ausgeprägt runden Geschmack.
Man trinkt ihn zu trockenen Süßspeisen, aber auch zu würzigem Käse. Aufgrund seiner Eigenschaften wird er auch als “Meditationswein” bezeichnet.
Bei Zimmertemperatur servieren und aufbewahren.
Alkoholstärke: 15 % vol.

VORSPEISEN

Schwarze Crostini: typisch toskanische Vorspeise. Einen Brei aus Rindermilz, Sardellen, Kapern, wenig Zwibeln, Salz und Pfeffer zubereiten und mit Weißwein abschmecken. Auf geröstetes, hausgemachtes Weißbrot streichen. Crostini schmecken auch kalt sehr gut.
Bruschetta:
Geröstetes, toskanisches Weißbrot, mit Knoblauch eingerieben, gepfeffert, mit Salz und Olivenöl extra vergine verfeinert.

FIRST COURSES

Panzanella
Schmackhaftes, toskanisches Gericht, einfach zu zubereiten. Altes Weißbrot ins Wasser einweichen, ausdrücken und mit etwas Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Tomaten, Zwibeln und Basilikum anrichten.
Ribollita
Suppengemüse: Speck, Kartoffeln und vorgekochte dicke Bohnen "Cannellini" im Ofen garen, salzen und pfeffern. Vor dem Servieren Olivenül zugeben. Die heiße Suppe auf geröstetem Weißbrot und mit frieschen Zwiebeln servieren.
Pici
Dieser Nudelteig benütigt wenig Zutaten: Wasser, Mehl und Salz. Mit den Hände große Spaghetti formen. Mit Fleisch- oder Tomaten-Knoblauchsoße servieren.
Pappardelle mit Hasenfleich
Nudelteig aus Mehl und Eiern auswalzen und in große Streifen schneiden. Die Soße erfordert besondere Vorbereitung: den Hasen in mittelgroße Stücke schneiden und in Suppengemüse, Salz und Rotwein marinieren. Mit dunklen Oliven kochen, die kleingeschnittenen Innereien zufügen und die Nudeln mit dieser Soße anrichten.

HAUPGäNGE

:
Schafskäse
Der Pienza Käse wird aus Schafsmilch hergestellt. Sehr bekannt ist der Schafskäse aus der "Crete Senesi", einem Weidegebiet, auf dem die Schafe besonders aromatisches Gras und viele Kräuter finden. Der Pecorino schmeckt sowohl frisch als auch ausgereift, er hat eine weiße, rote oder schwarze Schale. Der berühmte "Marzolino" wird ausschließlich in den Frühlingsmonaten produziert und hat einen delikaten Geschmack.
Das Fleisch
Die Seneser bevorzugen folgende Fleischsorten: Wildschwein (in Soße), Fasan (gebraten) und das erlesene Rindfleisch der Chianina-Rasse (D.O.C.).
Fegatelli
Schweinleber, möglichenfalls jung, in Stücken geschnitten, in ihrem "Netz" eingewickelt und mit Fenchelsamen, Salz und Pfeffer gewürzt. In der Pfanne gekocht oder im Ofen gebraten.
Tagliata ai ferri
Rindersteak in Knoblauch und Olivenöl marinieren, grillen und kleingeschnitten mit Zitrone und Rauke servieren.
Fagioli all'uccelletto.
Typisch senesische Beilage. Dicke Bohnen "Cannellini" mit Olivenül extra vergine, Bauchfleich, Salbei, Knoblauch und Tomaten anrichten. Paßt zu Schweinfleich und Würstchen.

DAS ÖL

Es wird in Valdichiana typischerweise in erster Kaltpressung aus Oliven der Sorten Oriolo, Correggiolo, Moraiolo und Leccino gewonnen. Die Oliven werden heute noch einzeln per Hand Anfang November geerntet. Seine Farbe ist intensiv grün, der Geschmack fruchtig und herb, fast ohne Säure; ideal zur Verwendung in nicht erhitztem Zustand. In 50 cl und 75 cl Flaschen, in 25 cl Ampullen.